Ihre Plattform für die Digitale Verwaltung


Der digitale Bauantrag


Der digitale Bauantrag spielt eine zentrale Rolle bei der Digitalisierung der Bauanträge und
deren Bearbeitung in den Bauämtern.
Am 05. Oktober 2017 hat der IT-Planungsrat die verbindliche Einführung der Standards
XPlanung und XBau beschlossen. Damit sind die Datenaustausch-Formate für den Digitalen
Bauantrag festgelegt. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass das Baurecht Landesrecht ist. In der
Folge muss das XBau Format für 16 Landesbauordnungen geeignet sein und entsprechend
erweitert werden.
Aktuell ist die XBau Version 2.2 im Einsatz, die Version 2.3 ist für 2021 angekündigt.

Als erstes Bundesland hat Bayern den Digitalen Bauantrag auf der Basis von XBau 2021
eingeführt. Im Auftrag des bayerischen Staatsministeriums für Bauen, Wohnen und Verkehr
wurde ein Antragsassistent entwickelt, mit dem alle Antragsteller in Bayern Ihre Anträge digital
erfassen und übermitteln können. Mit dem Antrag wird die digitale Bauakte (Pläne, Dokumente
usw.) übermittelt.
Das zuständige Bauamt holt sich die Anträge über eine virtuelle Poststelle ab und erhält die
komplette digitale Bauakte.
Am Ende des Prozesses kann die erteilte Genehmigung an die Antragsplattform digital
übermittelt werden und dort vom Antragsteller abgeholt werden.
Nach dem erfolgreichen Start in Bayern wollen andere Bundesländer diesem Weg folgen.